Seiten

Samstag, 31. März 2012

Google Chrome (Standardbrowser) Cache-Verzeichnis ändern

Wer bei Google Chrome das Cache-Verzeichnis ändern will muss nur den Parameter:

--disk-cache-dir=<Verzeichnis> 

an die Verknüpfung anhängen.



Dies ist z.B. hilfreich, wenn man eine Ramdisk eingerichtet hat, um den Browser zusätzlich zu beschleunigen. Ein weiterer Vorteil ist, dass nach einem Neustart der Cache wieder komplett leer ist. Das funktioniert auch ganz gut, ein Problem gibt es jedoch. Man muss diese Einstellung für jede Verknüpfung machen (Desktop, Schnellstartleiste, Startmenü). Meist startet man den Standard-Browser außerdem über irgendeinen Link oder auch über die Standardprogramme im Startmenü (Browser und E-Mail). Hier werden natürlich die Einstellungen in den Browser-Verknüpfungen ignoriert. Doch auch hierfür gibt es Abhilfe durch einen kleinen Eintrag in der Registry. Der zu ändernde Schlüssel ist zu finden unter:

HKEY_CLASSES_ROOT\ChromeHTML\shell\open\command


Hier findet man den auf der rechten Seite einen Schlüssel, der den Standardpfad zur chrome.exe enthält.


Eine Anpassung hier wirkt sich dann global aus. Einfach den gewünschten Parameter zwischen den Pfad und die %1 schreiben und fertig.



Meine komplette Zeile sieht so aus:

"C:\Users\problemexterminator\AppData\Local\Google\Chrome\Application\chrome.exe" --disk-cache-dir=f:\cache -- "%1"


Bei euch wird natürlich der Pfad zur chrome.exe aufgrund des Benutzernamens abweichen. Für den der es etwas einfacher will habe ich den betroffenen Schlüssel exportiert:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\ChromeHTML\shell\open\command]
@="\"C:\\Users\\problemexterminator\\AppData\\Local\\Google\\Chrome\\Application\\chrome.exe\" --disk-cache-dir=f:\\cache -- \"%1\""


Einfach den Inhalt in einer Textdatei abspeichern und ihr die Endung *.reg geben (z.B. chrome.reg). Passt dann den Benutzernamen und das Cache-Verzeichnis auf eure Bedürfnisse an. Nun noch doppelt auf die Datei geklickt, die Sicherheitsfrage bestätigt und das Cache-Verzeichnis des Chrome ist nun immer auf der RamDisk.

Viel Spaß beim Ausprobieren.



Kommentare:

  1. geht leider nicht im Win 8 Modus hast Du dafür auch eine Lösung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mc Krampi,

      leider kann ich dir da nicht helfen, da ich Win 8 nicht besitze, sehe jetzt aber erst einmal keinen Grund warum das nicht funktionieren soll. Welche Probleme hast du denn? Eventuell könntest du das Standard-Verzeichnis (&userprofile%\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\Cache) per symbolischer Verknüpfung (mklink) lösen.
      Gruß,
      Danny

      Löschen
  2. Habe da auch ein Problem. Und zwar kommt bei mir in der registry nicht der Pfad mit meinem usernamen sondern der Pfad mit " Programme(x86).
    Wie komme ich denn in der registry zu dem richtigen Pfad in der der Cache von Chris liegt?
    Grüße Dominik

    AntwortenLöschen